Fotogalerien

Objekt: Alsterdorf

Von wegen alter Muff!

Diese geräumige Wohnung liegt im schönen Alsterdorf. Hier musste richtig Hand angelegt werden, da sich im Laufe der Zeit ein alter Muff festgesetzt hatte. Alte Mustertapeten, schwere dunkle Teppichauslegware und dunkle Vorhänge prägten das Gesamtbild dieser Räume und raubten jeglich Gemütlichkeit. Helle Wandfarben kombiniert mit einem dunkelbraunen Laminatboden geben der Wohnung nicht nur wieder Helligkeit, sondern auch eine gewisse Eleganz zurück. Die weißen Stuck- und Fußleisten verleihen den Räumen noch einmal mehr die entsprechende Hochwertigkeit. Ebenfalls wurde das in die Jahre gekommene Bad durch ein helles mit moderenen Badelementen ersetzt. Vom alten Muff fehlt nun jegliche Spur! 

 Zur Fotogalerie

Objekt: Kattendorf

Kattendorf!

Idyllisch gelegen im schönen Kattendorf ist dieses Objekt. Dazu gehört dann auch das passende Interieur, angefangen von warmer Holztonoptik im Eichedesign für den Eingangsbereich bis hin zur Küche und allen anderen Räumlichkeiten. Eine Küche im Landhausstil im Cremeton mit den passenden Landhauswandfliesen und einer Kochinsel - frei nach dem Motto "Das Auge kocht mit!" Als kleines Highlight wurde das alte übrig gebliebene Stallfenster als Lichtquelle für den dahinter liegenden Eingangsbereich in die Küche integriert und den Gästen wird damit sogar schon einmal vorab ein Blick vom Eingangsflur in die gemütliche Wohnküche gewährt.

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn-Mitte

Schöne Aussichten!

Pünktlich zum Beginn der neuen Garten-Saison ist dieses Objekt  nun mit einer eleganten sowohl stilvollen Terrasse versehen worden. Bislang bot die Terrasse keinerlei Sitzmöglichkeiten, was nun ausreichend vorhanden ist. Platz für die ganze Familie und den Hund ist nun da! Der Treppenaufgang samt samt Geländer ermöglichen jetzt auch endlich den direkten Zugang in den Garten. Der Sommer kann nun kommen!

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn-Süd

Klein aber fein!

Eine kleine Doppelhaushälfte, die einfach einen neuen Anstrich und ein neues Styling brauchte. Es sollte einfach eine neue Farblinie rein, die sich durch das ganze Haus ziehen sollte. Statt jedem Raum einen eigenen Farbton zu geben, wurde nun ein sandbraunfarbener Ton im ganzen Haus gewählt, der im Vergleich zu den vorherigen intensiven Blauton nun dezent und stilvoll wirkt. Die hellblauen Badfliesen à la Sixties mussten ebenfalls weichen und wurden durch sandbraumfarbene Bodenfliesen kombiniert mit klassischen Hochglanzfliesen in weiß ersetzt. Die natursteinfarbene Bordüre setzt den entsprechenen Akzent.

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn 2-Zi.-Wohnung

Raumwunder!

Raumwunder: hohe, aber kleine Räume benötigen helle warme Farbtöne an den Wänden. Der Parkettboden in Eiche natur abgesetzt mit weißen Hamburger Fußleisten geben dem Raum Eleganz und Gemütlichkeit. Eine braunbeige Streifentapete in einer angeleuchteten Wandnische hebt sich dezent im Raum ab und gibt das gewisse Extra. Ein Mini-Bad auf kleinstem Raum hell und wohnlich gestaltet, bietet alles zur alltäglichen Pflege.

Zur Fotogalerie

Objekt: Hamburg-Stellingen

Granitvoll!

Ein Badezimmer der besonderen Klasse! Hochwertiges Granit trifft auf Hochglanz in weiß. Ein modernes Badprogramm in Hochglanzoptik paßt sich in dem stilvollen Glanz aus Granit perfekt an. Glanzvoll auf kleinstem Raum!

Zur Fotogalerie

Objekt: Bad Segeberg

Neubau im Landhausstil!

Ein Neubau mit Landhausstilelementen sollten hier vorrangig dominieren. Dazu wurden Natursteinfliesen gewählt, weiße Landhausstilkassettentüren sowie eine weiße Treppenanlage in Hochglanz runden den Stil ab. Die passenden Landhausdielen im Wohnbereich geben dem modernen Neubau ebenfalls Landhausfeeling und Behaglichkeit. 

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn 3-Zi.-Wohnung

Standard - mal anders!

Standard, aber trotzdem elegant! Hier wurden ausschließlich kühle helle Grautöne für die Wände, weiße Stuckelemente und ein dunkelgrauer Fliesenboden gewählt, was den Räumlichkeiten einen extravaganten und moderen Schliff verleiht. Durch die Glaselemente in den Zimmertüren erhält der fensterlose Flurbereich Licht von allen Seiten und damit seine Großzügigkeit. Das kleine Badezimmer enthält alles, was zum täglichen "Nass" gehört!

Zur Fotogalerie

Objekt: Hamburg / Wellingsbüttel

Villa Wellingsbüttel!

Dieses Objekt hat eine ganz spezielle Herausforderung: in einer Wasser-Oase das ideale Raumklima zu haben.
Es galt die feuchten Decken und Wände wieder trocken zu bekommen und auf Ewig zu verbannen, so dass man wirklich nur im Pool selbst Wasserfeeling genießen kann und nicht unbedingt außerhalb des Pools.  

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn

Klassisch, aber zeitlos!

Dieses klassisch gebaute Objekt brauchte einfach nur ein paar optische Auffrischungen, um zeitlich wieder up to date zu sein! Der Eingangsbereich ist die Eintrittskarte eines Hauses und fällt als erstes in's Auge. Der Aufgang wurde verbreitert, was dem Eingang Großzügigkeit verleiht. Modern, aber trotzdem klassisch und zeitlos, sind die gewählten anthrazitfarbenen Fiesen und anstelle einer Fußmatte wurde eine eingelassene Kassematte gewählt. Die Balkonterrasse erhielt WPC-Hartkunststoffdielen in Holzoptik, die pflegeleicht und äußerst strapazierfähig sind. In der Garage wurden ebenfalls anthrazitfarbenen Fliesen ausgelegt und die Garagenwände sind beim Ein- und Aussteigen aus dem Fahrzeug rund herum durch eine spezielle Gummierung vor Kratzern und Stößen auch geschützt.   

Zur Fotogalerie

Objekt: Hamburg / Blankenese

Modernes Wohnen im Neubau!

Dieses Objekt über zwei Ebenen als Rohbau fertig gestellt, sollte ein modernes und gradliniges Interieur bekommen.  Große, lichtdurchflutete Räume geben dem Parkettboden seine Wirkung und lassen Gemütlichkeit zu trotz weißer Wände, die Klarheit ohne Schnörkel vermitteln sollen. Die Küche wurde ebenfalls modern in hochglanz weiß gewählt, mit klaren geraden Formen. Arbeitsplatte und Rahmen wurden im selben Holzton analog zum Parkettboden ausgesucht, so dass der weiße Korpus sich besser absetzen kann. Die 2. Ebene wird durch eine Betontreppe verbunden, die lediglich aufpoliert und transparent lackiert ist, so dass der Betonlook sichtbar erhalten bleibt, was den modernen Flair dieses Neubauobjektes unterstreicht. 

Zur Fotogalerie

Objekt: Niendorf

Hier herrscht Granit!

Ein Badezimmer der besonderen Art. Hochwertiges Granit in BluePearl für den Boden in Kombination mit weißen keramischen Hochglanzfliesen an den Wänden lassen dieses Bad erstrahlen und vermitteln Luxus pur. Die Einarbeitung des Granitdekors an ausgewählten Wandflächen sorgen für ein zusätzliches Highlight.

Zur Fotogalerie

Objekt: Itzehoe

Schöner wohnen im Altbau!

Diese Räumlichkeiten mussten komplett neu gestaltet werden. Ein Brand hatte alle Räume komplett verrußt und schwarze Rauchschwaden hatten sich an Decken, Wänden und Böden breit gemacht. Ein Parkettboden in Eiche, helle Wandfarben und breite Stuckleisten geben nun der Altbauwohnung mit ihren hohen Decken wieder ihren Charme zurück. Eine moderne offene Küche mit Tresen runden das Ganze ab und geben den Räumlickeiten das gewisse Etwas.

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn

Klassisches Stadthaus!

Hier wurde einem klassischen Stadthaus der entsprechende Stil gegeben. Der 60-er Jahre Charme war in die Jahre gekommen und es galt, die Räume klassich modern und gradlinig zu gestalten. Die vorhandene Küche wurde lediglich aufgepeppt mit neuer Arbeitsplatte, Edelstahlgriffen und einem neu angepaßten Schrankelement, was zusätzlich Platz schafft und sich prima in die Raumgestaltung einbinden ließ. Die langen Flure wurden in warmen Grautönen passend zu den anthrazitfarbenen Bodenfliesen, die sich fast durch das ganze Haus ziehen, gestrichen. Die weißen Hamburger-Fußleisten runden das Bild noch einmal ab. Der große Wohnbereich wurde in einem warmen Cappuccinoton gehalten. Das aufgearbeitete Parkett in Eiche verleihen dem ganzen ein gemütliches Wohnraumgefühl. Der nachträglich eingebaute Kamin sorgt für zusätzliche Gemütlichkeit in der kalten Jahreszeit. Ein Engangsbereich, den nicht jeder hat. Durch die hohen Räume kommt diese künstlerische Stuckarbeit richtig zur Geltung. Die Farbwahl in weiß und silbergrau unterstreichen dies zusätzlich. Ein echter Hingucker.

Zur Fotogalerie

Objekt: Stade

Landluft

Ein alter Resthof, wo Kühe und Schweine ihr zu Hause hatten, wurde liebevoll restauriert. Es entstanden zwei Doppelhaushälften und ein Einfamilienhaus mitten in der Natur. Das EFH verfügt über 280 m² Wohn- und Nutzfläche und einer Terrasse von ca. 45 m², die linke DHH ist mit 90 m², einer 18 m² großen Terrasse und einer 28 m² großen Dachterrasse ausgestattet. Die rechte DHH besteht aus 140 m² Woh- und Nutzfläche und einer 36 m² großen Terrasse. Um den Charakter des Resthofes zu erhalten, wurden bewußt Elemente im Landhausstil gewählt, was durch die grünen Fensterläden und die weißen holzverkleideten Satteldachgauben, dem Vordach beim Eingangsbereich sowie der grünen Zauntoreinfahrt unterstrichen wird. So wurden für die Wohnräume neue Dielenböden gewählt, Bäder und Küche mit Terracottafliesen ausgelegt, die alten Balkenlage herausgearbeitet und sichtbar gemacht, was den Räumlichkeiten ein Hauch von Nostalgie und Gemütlichkeit verleiht.

Zur Fotogalerie

Objekt: Pinneberg

Neubau aus dem Jahre 2000!

Weiße Wände, unterschiedliche Bodenbeläge ließen das Haus nicht harmonisch abgestimmt wirken und von Gemütlichkeit keine Spur.
In diesem Objekt wurden daher ausschließlich warme Erdtöne für die Wände verwendet, kombiniert zur derzeitigen Trendfarbe braun bei den Fliesen und dem Eicheparkettboden, abgesetzt durch weiße Türen und weißen Hamburger Fußleisten ist das Wohnwohlgefühl garantiert.

Zur Fotogalerie

Objekt: Rellingen City

... und welche Ansprüche haben Sie?

Diesem EFH, gelegen im schönen Rellingen, wurde ein neuer "Look" verpaßt! Neue Akzente wurden durch helle Wandfarben, attraktiven Dekoren und einem modernem Bad gesetzt. Der rustikale Ziegelkamin wurde neu verputzt und dem modernem Style angepaßt. Die dunklen Holzpanellendecken wurden komplett entfernt, neu verputzt und gestrichen und mit Hallogenspots in Szene gesetzt, so dass die Räume freundlich und hell wirken. Die dunklen Holztüren mit Eisenzargen wurden durch weiße schlichte Holztüren im klassischen zeitlosen Stil ersetzt. Ein hochwertiger Parkettboden in Eiche hell natur kombiniert mit hellgrauen Bodenfliesen geben dem Wohn-/Essbereich eine zusätzliche Großzügigkeit. Modern und gradlinig, aber dezent und daher zeitlos zeigt sich dieses Haus nun mit einem neuem Gesicht!   

Zur Fotogalerie

Objekt: Berlin

Charme eines Altbaus

Eine kleine 1 Zimmer Altbauwohnung kann mit ein bisschen Farbe ein echter Knaller werden.

Die Farbe Apfelgrün bringt auf der Fensterseitenwand zum abgeschliffenen Dielenboden im warmen Holzton modernen Kontrast. Die schmale Stuckleiste wurde ebenfalls mit der Farbe Apfelgrün  herausgearbeitet. Wohnliche Elemente und Accessoires runden das Bild ab und bringen Gemütlichkeit in die eigenen kleinen vier Wände.

Zur Fotogalerie

Objekt: Henstedt-Ulzburg

Eine Doppelhaushälfte - aber ein ganz individueller Aussenbereich!

Hier wurde die Terrasse verbreitert und durch einen Bogen optisch aufgelockert. Die bisherigen einfachen grauen Pflastersteine wurden mit indischen Granitsteinen eingerahmt, was dem ganzen gleich eine hochwertigere Note verleiht.  Der Aufgang zum Haus wurde ebenfalls mit indischem Granitstein gerahmt und auch die Stufenabsätze binden sich mit selbigem Granitstein harmonisch in das Gesamtbild ein. Die Garagenauffahrt wurde mit einer Raute aus indischem Granitstein verziert, so dass die lange Auffahrt optisch unterbrochen wird und das Regensiel harmonisch einbindet. Eine nachträglich eingebaute Treppe, passend zu den grauen Pflastersteinen mit grauen rutschfesten Aussenfliesen versehen,  führt seitlich am Haus direkt zur Garage.

Zur Fotogalerie

Objekt: Elmshorn

Stilvolle Jugendstilvilla aus dem Jahre 1913!

Alte Gebäude haben etwas, was kein Neubau, und sei er noch so aufwendig, jemals bieten kann: Patina.
Ihre Mauern sind von der Zeit gezeichnet, ihre Steine schreiben Geschichte. Das berührt! Das erfordert vor allem aber auch ein besonderes Geschick, ein solches Objekt den Erfordernissen des 21. Jahrhunderts anzupassen. Hier braucht es Achtung, aber insbesondere auch eine große Portion Mut.
Viele unverfälschte Stilelemente aus dem Baujahr wie die Türen, die Pitchpine-Dielenböden, die mit Rosenelementen verzierten gusseisernen Heizkörper oder das Treppengeländer im Flur wurden aufwendig aufgearbeitet, so dass der Charakter des Altbaus nicht verloren ging. Im Altbau darf der Stuck nicht fehlen, der daher nachträglich in fast allen Räumen angebracht wurde.   

Zur Fotogalerie

Objekt: Billstedt / Öjendorf

In die Jahre gekommen, bedeutet nicht gleich Abriss ...

Bei diesem alten Siedlerhaus, wo der Zahn der Zeit schon stark seine Spuren hinterlassen hatte, bestand die Überlegung, es entweder abzureißen oder das Experiment zu wagen, es komplett neu zu gestalten. Eine Herausforderung, die sich wirklich gelohnt hat. Der 50-iger Jahre Stil des Hauses war an allen Ecken und Kanten zu sehen und paßte einfach nicht mehr in die heutige Zeit. Die verwinkelten Räume mit niedrigen Decken im Obergeschoss wirkten einfach nur düster und gedrungen. Um Großzügigkeit und Licht in die Räumlichkeiten zu bringen, wurden die vorhandenen Decken entfernt und die Kopfbalken des Dachstuhles höher gesetzt. Große Dachflächenfenster und ein helles klares Farbkonzept brachten Helligkeit und schafften echte Wohnlichkeit. Eine gute Isolierung wirkt sich bei stetig steigenden Energiekosten maßgeblich auf den Geldbeutel aus. Ein Wärmeverbundsystem auf den Außenwänden, Rollläden, 3-fach-Verglasung der Fenster und ein gut isoliertes Dach schützen nun vor Wind und Wetter.

 Zur Fotogalerie

Objekt: Rendsburg

Historisch trifft modern

Das historische Altbauhaus bekam eine Komplettsanierung der Böden, Decken und Treppe sowie eine neue Küche und ein neues Bad. Der Hang zum Traditionellen sollte bestehen bleiben. Klassische Elemente und moderne Fabrbakzente bestimmen das Gesamtbild. Die hochwertigen Fliesen haben Charakter und geben dem Haus seinen besonderen Charme.

Zur Fotogalerie

Objekt: Bleckede

Form und Funktion sollten Eins sein!

Die Region Bleckede zeichnet sich als regelrechtes Ferienparadies aus, wo Radfahrer, Angler, Reiter und Wanderer Kunst, Kultur und Natur zugleich in einem historischen Ambiente genießen können. Dabei darf vor allem auch eines nicht fehlen: Ein Italiener, wo es Pizza, Pasta und italienisches Eis gibt! Das Interieur der Pizzeria/Eiscafé hatte seine beste Zeit schon hinter sich - es fehlte einfach der Pepp! Daher muss man es manchmal einfach wagen, das bestehende Alteingesessene zu verändern, um überraschende Räume entstehen zu lassen, die ein modernes und ein besonderes Licht werfen! Was ganz einfach klingt, ist uns auch gelungen, aber das bedurfte schon ein wenig mehr… Eine Pizzeria und ein Eiscafé so in Einklang zu bringen, die Kombination ein modernes Design für das Eiscafé mit einem fließenden Übergang in eine eher rustikale Pizzeria zu finden, ohne dass es getrennt wirkt, war eine echte Herausforderung. Decken, Böden und Wände wurden neu gestaltet – inspiriert wurden wir hier durch die Rundungen des Eiscafé-Tresens. Ohne Ecken und Kanten, sondern sanfte Rundungen in Decken und Wände ziehen sich einheitlich durch das komplette Interieur, helle Farben und ein modernes Lichtkonzept setzen dazu völlig neue Akzente. Der Fliesenboden ist in warmer Holzoptik gewählt, Wände und Decken in hellem Cappuccino-Farbton runden das Bild ab und verleihen Gemütlichkeit und Harmonie. Die veralteten sanitären Anlagen ließen wenig Freiraum für ausschweifende Extrawünsche, aber mit einer guten Planung und innovativen Sanitärprodukten zieht auch hier auf kleinsten Raum modernes Wohlbehagen ein.

Zur Fotogalerie

Objekt: Rellingen-Nord

Mittelreihenhaus - mit einer ganz besonderen Note!

Dieses Objekt mit seinen kleinen Räumen wirkte eher unscheinbar, bieder bis konservativ. Um eine gewisse Großzügigkeit in die Räume zu zaubern, wurden einfach ein paar Wände versetzt. Beim Kochen kann man jetzt nicht nur aus dem Fenster schauen, sondern auch in den neu gestalteten Wohnraum, von dem man auf die Terrasse in den Garten Ausblick hat. Der Wohnraum sollte ein moderenes Design erhalten, doch der Parkettboden sollte bleiben! Wir haben uns für ein helles Lichtgrau als Kontrast zum warmen Ton des Parkettbodens entschieden. Highlight ist dazu der breite Stuck, der sich in weiß sehr schön von den lichtgrauen Wänden und der lichtgrauen Decke absetzt. Im Bad wurde ein zeitloses Weiß gewählt, was mit Mosaiknatursteinen verziert wurde, was das Bad zur Wohlfühloase macht. Hingucker im Schlafraum ist die überdimensionale Fototapete, die in die Stadt zum Träumen einladen. Das Kinderzimmer in rosa-weißen Blockstreifen laden zum Spielen mit der besten Freundin ein.

Zur Fotogalerie

Objekt: Tornesch

Diesem Haus wurde das Holz nahe gebracht!

Dieses Objekt erhielt ein komplett neues Badezimmer, einen neuen Anstrich in einem sattem pink, eine neue Treppe und einen stylischen neuen Fußboden. Dabei dominiert das Holz, denn mit Holzlaminat ist der Fußboden gelegt worden, welcher im ganzem Haus neu gemacht wurde. Auch die Treppe ist aus Holz, wobei sich in der Mitte nun ebenfalls Holzlaminat befindet. Die Dusche bekam Fliesen gelegt, sowohl im Boden als auch in der Wand. Es ist nicht übertrieben wenn man sagt, das dieses Haus das Wohnen neu definiert.

Zur Fotogalerie

Objekt: Hamburg Stellingen Nähmaschienen Gewerbe WDR

Ladenweite Generalüberholung!

Dieser Laden bekam definitiv ein Image Update; im bildlichem Sinne. Zusätzlich zu einem neuen Parkett wurde auch eine ansprechende Möbelierung hinzugefügt und eine Treppe gefliest. Nicht zu erwähnen die neuen Waschbecken und Fliesen im Bad! Der jetzt schöne und ansprechnd gestaltete Laden ist mit einem hellem Parkett ausgestattet worden, was in Kombination mit den weißen Möbeln eine angenehme atmospäre erschafft. Die Treppe ist jetzt mit braunen Fliesen bearbeitet, was einen schönen Kontrast zu dem ansonsten von helleren Farben dominiertem Laden bildet.

Zur Fotogalerie

Objekt: Oejendorfer-Platz

Einheitliche Möbelierung harmoniert nun auch mit der einheitlichen Farbe!

Dieses Objekt bekam eine neu verflieste Außenterasse, eine neue Toilette als auch neue Fliesen im Bad, neue Lampen im Flur - welche nun Parallel zueinander den ganzen Raum mit Licht erfüllen - und eine neue Küche. Zudem wurde die Wand der Dusche teilweise mit dunklem Holz Laminat vertäfelt, welches mit den helleren Bodenfließen und den weißen Wandfliesen harmoniert. Die Wände des Schlafzimmers wurden neu angestrichen, und die Treppe zum ersten Stock wurde teilweise mit einem braunen Teppich überzogen, welche jetzt so wie der Rest des Hauses auch in braun-weiß gehalten ist.

Zur Fotogalerie

Bäder

Rund um's Bad!

Hier gibt es Bäder in allen Variationen, Farbkombinationen, mit Mosaik oder ganz dezent, modern oder einfach zeitlos! Alles ist möglich - jeder Geschmack findet seine Berücksichtigung, denn es gibt nichts, was nicht machbar ist! Wir unterstützen Sie mit unseren Ideen und setzen diese auch gerne mit Ihnen gemeinsam um!

Zur Fotogalerie

Diverse Kleinprojekte

Die Lust am Besonderen!

Hier erhalten Sie ein paar Eindrücke aus diversen Kleinprojekten, was alles möglich ist! Der Mut zu Kontrasten könnte kaum größer sein und doch fügt sich alles zum harmonischen Ganzen. Individuell und einzigartig, schlicht oder elegant - alles ist machbar!

Zur Fotogalerie